Behandlung von Holzgriffen

Besteck mit Holzgriffen und Schneidebretter gehören möglichst nicht in die Spülmaschine. Denn der ständige Wechsel zwischen Feuchtigkeit und Hitze setzt dem Holz sehr zu. Es quillt auf, wird stumpf und glanzlos. Deshalb ist es ratsam diese von Hand abzuwaschen und in bestimmten Abständen die Holzgriffe dünn mit Pflanzenöl einzureiben.

Nächster Putztipp: Pfeil blau rechts  Umgang mit Korkfußböden